Neues bei AlleLeut

Neues bei AlleLeut in Peetzen10 eV

Am vergangenen Freitag fand die zweite gut besuchte Mitgliederversammlung in den Räumen des Vereins AlleLeut statt. Nach einer offiziellen Runde zu allen Neuigkeiten gab es einen angeregten Austausch beim köstlichen Mitbring – Büfett! Hier gab es neben einem lebendigen persönlichen Austausch auch viele neue Impulse für zukünftige Vereinsaktivitäten.

Am Mittwoch, den 07. September findet das zweite AlleLeut Café zwischen 16.00 und 18.00Uhr in den Räumen des Vereins, Eveser Str.45 in Bückeburg, OT Petzen statt. Wir laden alle Interessierte zum Kennenlernen unserer Vereinsidee ein und natürlich gibt es leckeren Kaffee und Kuchen!

Am Sonntag, 11.09. ab 14.00Uhr öffnet der Verein ebenfalls sein Café zum Ernetefest in Petzen. Auch hier gibt es Gelegenheit mit Mitgliedern des Vereins ins Gespräch zu kommen und uns kennen zu lernen.

 

Wandel und Winterruhe

 

Unsere Zeit ist eine bewegte Zeit…

Das Jahr 2021 neigt sich langsam seinem Ende und wir blicken zurück auf sehr ereignisreiche und herausfordernde Monate. Im Frühjahr waren wir sehr glücklich neue Mitglieder in unserer Gemeinschaft begrüßen zu können. Es gab viele neue Impulse und wir haben in den Sommermonaten viel zusammen bewegt. Dafür sind wir sehr dankbar.

Nun verkleinert sich unsere Gruppe wieder und wir gehen zunächst zu fünft weiter…

Nach zwei Jahren Vorarbeit ist unser Ziel erreicht und wir werden offiziell als Wohnungsgenossenschaft eingetragen. Über diesen wichtigen Schritt sind wir sehr froh!

Wir freuen uns jetzt auf einen entspannten Jahreswechsel in kleinerer Runde und nutzen die Winterruhe für unsere Werte- und Visionsarbeit.

Mit der Kraft des neuen Jahres öffnen wir dann unseren Kreis für neue gemeinschaftsinteressierte Menschen. Darauf freuen wir uns sehr!

Weihnachten 2020

BESINNLICHE Feiertage und ein GESUNDES Neues Jahr!

In diesem Jahr haben diese Worte eine besondere Bedeutung:

Weihnachten 2020

Vieles ist wie immer, so viel mehr fühlt sich anders an…

Ich weiß nicht, wie es euch geht, uns  erscheint die Welt trotz Lockdown in diesen Tagen lauter, turbulenter, schneller…so viele Nachrichten, Informationen…
Wie können wir sie einordnen, wie können wir unseren Geist beruhigen in dieser Jahres-Zeit, die Stille und Besinnung verspricht…

Für uns alle wünsche ich mir die stillen Momente, in denen wir zur Besinnung kommen, in denen wir erkennen können, was wirklich zählt!

Lasst uns selbst die Veränderung sein und leben, die wir uns wünschen in dieser Zeit und für diese unsere Welt!

Eure Gemeinschaft Peetzen10